Logo Coding da Vinci 2020

Coding da Vinci, der Kultur-Hackathon, vernetzt die Kultur- und die Technikwelt miteinander. Mitte 2020 ist Coding da Vinci nach Niedersachsen gekommen und wird bis zum 29.01.2021 einmal mehr zeigen, welche überraschenden Möglichkeiten in offenen Kulturdaten stecken. 

Die Anfrage zur Teilnahme kam im Juli von Frau Pallasch von der Verbundzentrale des GBV (Gemeinsamer Bibliotheksverbund) an die Gemeinde Obernfeld. Die Verbundzentrale hat ihren Sitz in Göttingen und betreut das Online-Portal „Kulturerbe Niedersachsen“. Der GBV ist Kooperationspartner von "Coding da Vinci Niedersachsen 2020". Dies ermöglicht allen Museen, Bibliotheken und Archiven, die Objektdaten im Kulturerbe Niedersachsen eingestellt haben, eine unkomplizierte Teilnahme am Hackathon. 

Mit Bildern und Metadaten von Objekten des Heimatmuseums Obernfeld, die im Online-Portal Kulturerbe Niedersachsen veröffentlicht sind, nimmt unser Museum mit 5 weiteren Museen aus Südniedersachsen am Kulturhackathon "Coding da Vinci Niedersachsen 2020" teil. 

 

Datenpräsentation

Bei der virtuellen Kick-Off-Veranstaltung vom 23.-25.10.2020 in Hannover haben Astrid Vettel und Charlotta Kalla, Museumsberaterinnen beim Landschaftsverband Südniedersachsen e.V., die Datensets der sechs Museen den Entwickler*innen, Designer*innen, Grafker*innen, Künstler*innen, Hacker*innen, Maker*innen etc. präsentiert. 

Sie haben mit sehr viel Kreativität einen Bewerbungsfilm gedreht, um die Museen aus Südniedersachsen und deren Datensets in einer Minute vorzustellen. Das Heimatmuseum Obernfeld nimmt unter dem Begriff "Historische Kleidung und Trachten" teil.

 

Entwicklung 

Für ausgewählte Bewerber geht es nun in die zweite Runde und wir sind dabei! Kreative digitale Formate werden aus den Daten entwickelt. Das Datenmaterial aus Südniedersachsen wurde für ein Memory und die Bilder der Obernfelder Trachten für ein Spiel namens "Trachten Tanz" aufgegriffen. Über den Stand der Projekte informiert das sogenannte Hackdash zu Coding da Vinci

20201023 Coding da Vinci Hackdash

 

20201023 Coding da Vinci Trachtenzanz

Idee des Spiels "Trachten Tanz": Trachten aufteilen in Oberteil / Unterteil und andere sinnvolle Aufteilungen wie Krempen, Kragen oder ähnliches und neu kombinieren. Diese Trachten / Uniformen virtuell Strichfiguren anziehen und diese Figuren animieren / tanzen lassen (entweder in Web-Anwendung als Avatar oder in Augmented Reality projeziert in den realen Raum) (Inpirationsquellen: Figuren-Tanz in Fortnite)

 

Zwischenstand

Frau Vettel vom Landschaftsverband Südniedersachsen e.V. hat am 25.11.2020 am ersten Meet-up teilgenommen und berichtet, dass das Memory mit den 6 Museen in Arbeit ist. Allerdings war Jörg Reichert, der am „Trachten Tanz" arbeitet, nicht dabei - in dieser Sache hat sie leider keine neuen Informationen. Unter https://www.hackdash.org/dashboards/cdvnds können sich Interessierte über den Fortschritt der Projekte informieren. Ansonsten heißt es warten auf das Ende der Sprintphase am 28.01.2021. 
 
 

Präsentation aller Projekte am 29.01.2021 

Mit dem Obernfelder Datensatz "Historische Kleidung und Trachten" wurden die Projekte "Appsolutly Old" (Preisträger Funniest Hack) und "Collective Pairs" erstellt.