Seit 1965 das erste Neubaugebiet der Gemeinde erschlossen wurde, sind in Abständen weitere Baugebiete hinzugekommen. Die Bebauungspläne der Baugebiete können HIER einsehen werden.

Am Diekweg nach Norden

Baugebiet II "Hopfenbleek/Bergstraße"

Baugebiet III "Doergesring"

Baugebiet IV "Zwischen Wurthweg und Thomasstraße" 1983

Baugebiet V "Nördlich des Wurthweges I" 1993

Baugebiet VI "Am Diekweg" 1998

Baugebiet VII "Nördlich des Wurthweges II" 2001-Gewerbegebiet, gemischt

Baugebiet VIII "Nördlich des Wurthweges III" 2006-Gewerbegebiet, gemischt

Baugebiet IX "Am Knickweg" 2008

Baugebiet X "In den Ellern" 2008

 

Im Baugebiet "Am Diekweg" sind noch einige Bauplätze käuflich zu erwerben.

Das neue Baugebiet "Am Knickgraben" grenzt unmittelbar an den alten Dorfkern und das Neubaugebiet Doergesring und Diekweg an.

Am Knickgraben von Wandertreff 14.01.2018

Am Knickgraben von Am Diekweg 14.01.2018

 

GT 23.07.2018 Bauplätze, Baulücken und Leerstände in der Samtgemeinde Gieboldehausen

 


Gewerbegebiet 14.01.2018

Wurthweg 14.01.2018

Das Gewerbegebiet nördlich des Wurthweges am Ortsausgang Richtung Gieboldehausen bietet Firmen Platz zur Ansiedelung.

Die vielen Handwerksbetriebe und mittelständischen Unternehmen, die sich in Obernfeld inzwischen etabliert haben, zeigen deutlich, dass der Wandel von einem Dorf, das von der Landwirtschaft lebte, hin zu einem Dorf, in dem der Charakter des ländlichen noch zu spüren ist, dessen Wirtschaftskraft jedoch auf dem Handwerk und den Betrieben liegt, vollzogen ist.


Bebauungsplan