Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Sperrung B 27 und Umleitung B 247 – Geschwindigkeitshinweisgerät umgesetzt

Die Sanierung der Fahrbahn B 27 unter Vollsperrung trifft auch gerade unseren Ort aufgrund der ausgewiesenen Umleitungsstrecke. Bereits im Vorfeld und auch in der Bürgerinformation zu diesem Bauvorhaben im Niedersachsenhof in Gieboldehausen am 09.04.2024, einige Obernfelder waren ja anwesend, haben wir konkret unsere Bedenken hierzu geäußert. Des Weiteren wurde die Thematik am 29.04.2024 im Gemeindebüro Obernfeld mit dem Leiter sowie Vertretern der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar (NLStBV) und auch auf der Verkehrsschau des Landkreis Göttingen nochmals thematisiert. Leider ohne Erfolg – die Ortsdurchfahrt (OD) ist ein Teilbereich der B 247 und gerade Bundesstraßen sind für die Aufnahme zusätzlicher Verkehrsströme durch Umleitungen geeignet. Lediglich der Zustand der Ortsdurchfahrt wurde auch hier bedenklich gesehen, jedoch durch die derzeitige Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 Km/h kompensiert. Im Übrigen, auch die Frage der „mangelnden Ausschilderung 30 Km/h“ wurde immer wieder angesprochen. Nach Auskunft aller Beteiligten (NLStBV, Verkehrsbehörde LK Gö, Polizei) ist diese ausreichend und rechtskräftig – soll jedoch aber auch noch nachgebessert werden. 

 

Zum Hinweis auf die gefahrene Geschwindigkeit, sowie zur Erfassung statistischer Daten hat die Gemeinde ihr „Geschwindigkeitshinweisgerät“ jetzt an der Ortsdurchfahrt platzieren.

 

Das Gespräch mit der NLStBV brachte aber auch folgende Erkenntnisse und Informationen:

Im Zeitraum Juni/Juli diesen Jahres soll noch eine provisorische Sanierung der größten Schadstellen unserer Ortsdurchfahrt erfolgen. Gleichzeitig sollen bei diesen Arbeiten auch Maßnahmen an den beiden Brücken in der Ortsdurchfahrt (Querung Knickgraben und Querung Flutgraben) durchgeführt werden. Die Arbeiten sollen an drei Wochenenden (Fr.-So.) unter Vollsperrung der OD erfolgen. 

 

Die Komplettsanierung der OD Obernfeld inkl. der Neubauten der beiden Brücken über den Knickgraben und den Flutgraben ist für das Jahr 2027 geplant. In diesem Zuge soll auch der innerörtliche Radweg zwischen Stadtweg und Ellerstraße gebaut werden. Für diese Maßnahmen wird eine Vollsperrung der OD von knapp einem Jahr erforderlich werden. Erste Absprachen mit den Versorgern (Wasser, Strom, Gas sowie Schmutz- und Regenwasserkanäle) über ggf. erforderliche Begleitmaßnahmen sind ab 2025 vorgesehen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 06. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Förderverein Heimatmuseum: Tagesfahrt nach Nordhausen

  Als Ziel der diesjährigen Tagesfahrt des Fördervereins Obernfelder Heimatmuseum wurde ...

Pressemitteilung NLStBV Goslar: Sperrung Ortsdurchfahrt Obernfeld

Wie bereits am 06.06.2024 angekündigt, folgt nachstehend die Pressemitteilung von der NLStBV ...

Wetterwidget